Lutz & Guggisberg

In einer ungewöhnlichen Kooperation zwischen Kulturinstitution und Künstler realisieren die international renommierten Schweizer Künstler Andres Lutz und Anders Guggisberg im und um das Zentrum Paul Klee während eines längeren Zeitraums verschiedene Arbeiten und Interventionen.

Seit mehr als 15 Jahren arbeiten Andres Lutz (geb. 1968) und Anders Guggisberg (geb. 1966) unter dem Label «Lutz & Guggisberg» zusammen. Sie bedienen sich praktisch der ganzen Palette verfügbarer Medien von der klassischen Malerei und Skulptur über die Fotografie und das Video bis hin zur Musik, der Sprache und der Performance. Mit ihren Werken erzeugen sie Spannungsfelder, die zwischen Genialität und Dilettantismus, zwischen Abstraktion und Figuration, zwischen Realität und Fiktion oszillieren. Dabei gelingt es Lutz & Guggisberg stets, Geschichten zu erzählen, bzw. Geschichten so anzulegen, dass sie sich in den Köpfen des Publikums individuell ausformen. 

Ihre Mehrfachbegabung, das Interesse für das Wesen des künstlerischen Prozesses und ihre spielerische Sicht auf eine durchaus ernste Welt machen sie zu den idealen Partnern für eine Kulturinstitution, deren Credo sich auf den Künstler Paul Klee beruft.

Mit Blick auf die normalen «Geschäftsmodelle» zwischen Kunstinstitutionen und Kunstschaffenden haben Lutz & Guggisberg und das Zentrum Paul Klee für 2013/14 eine eher ungewöhnliche Zusammenarbeit vereinbart. Statt wie üblich für eine bestimmte Dauer einen Ausstellungsraum zu bespielen oder an bestimmten Terminen eine Veranstaltung zu bestreiten, versuchen Lutz & Guggisberg und das ZPK, sich in einem unangestrengten, nicht präzise abgesteckten Miteinander zu verbinden und ihre beiderseitigen Programme, Anliegen und Interessen sozusagen parallel zu verfolgen. Einzelne Teilprojekte wurden bereits realisiert, anderes wird sich noch ergeben. Die Zeichen, die Lutz & Guggisberg im ZPK setzen, mögen als gezielte Interventionen, ebenso sehr aber auch als unabhängige Aktionen gelesen werden.

Kuratiert von Peter Fischer, Direktor Zentrum Paul Klee

Biografie Andres Lutz und Anders Guggisberg

Andres Lutz, geb. 1968 (Wettingen) und Anders Guggisberg, geb. 1966 (Biel) leben und arbeiten in Zürich. 

Auswahl Einzelausstellungen: 
The Great Unknown, Kunstmuseum St. Gallen (2002), Villa Merkel, Galerien der Stadt Esslingen (2003), The Walking Stick Phenomenon, attitudes, Genf (2004), Gelobte Landschaft, Institut für moderne Kunst, Nürnberg (2005), Leben im Riff, Aargauer Kunsthaus Aarau (2008), Museum Folkwang, Essen (2008), Impressions from the Interior, IKON Gallery, Birmingham (2008), Centre Culturel Suisse, Paris (2009), Museum Boymans van Beuningen, Rotterdam (2010), La Criée, Centre d'art contemporain, Rennes (2013), MUDAM Luxemburg (6.7.2013-19.1.2014). 

Auswahl Gruppenausstellungen: 
Freie Sicht aufs Mittelmeer, Kunsthaus Zürich/Schirn Kunsthalle, Frankfurt (1998), Sonsbeek 9, Arnheim (2001), When Humor Becomes Painful, Migros Museum für Gegenwartskunst, Zürich (2005), Nothing But Pleasure, BAWAG Foundation, Wien (2006), Sharjah Biennal 8, Sharjah, VAE (2007), Zerbrechliche Schönheit, Museum Kunstpalast, Düsseldorf (2008), Lust und Laster, Kunstmuseum Bern/Zentrum Paul Klee (2010), Animism, Kunsthalle Bern (2010), 4th Guangzhou Triennial, Guangdong Museum of Art, CN (2012). 

www.lutz-guggisberg.com

Unterstützt durch die
Ernst Göhner Stiftung