Zentrum Paul Klee
Bern
05/09/14—11/01/15
Antony Gormley.
Expansion Field
Paul Klee, Bern, 1910, 117, Radierung auf Zink auf festem Velin, Unikat, 10,8 x 14,9 cm, Zentrum Paul Klee, Bern -
Paul Klee, Bern, 1910, 117, Radierung auf Zink auf festem Velin, Unikat, 10,8 x 14,9 cm, Zentrum Paul Klee, Bern
Bild 1/
28.08.2009 - 21.02.2010

Paul Klees Grafik. Die Passion des Eberhard W. Kornfeld

Die Ausstellung zeigt erstmals das vollständige grafische Werks Paul Klees und stellt zugleich eine Hommage an Eberhard W. Kornfeld dar, den herausragenden Berner Galeristen und Experten des grafischen Werks von Klee.

Anhand ausgewählter persönlicher Gegenstände und Aufzeichnungen, anhand von Fotografien, Filmen und seinen Publikationen werden die verschiedenen Facetten von Kornfelds faszinierender Persönlichkeit, sein Leben und seine Bedeutung als Klee-Sammler und Klee-Kenner sowie als Autor des «Verzeichnisses des graphischen Werkes» von Paul Klee gewürdigt und fassbar gemacht.

Um diesen Brennpunkt von Kornfelds aussergewöhnlicher Persönlichkeit und Wirkung wird das gesamte grafische Werk Klees, das sich bis auf wenige Ausnahmen integral in der Sammlung des Zentrum Paul Klee befindet, präsentiert. Diese der Öffentlichkeit noch wenig bekannte Werkgattung Klees umfasst 109 Arbeiten aus den Jahren 1901 bis 1932. Teils chronologisch, teils thematisch gruppiert, vermitteln die Arbeiten einen ebenso anschaulichen wie konzentrierten Einblick in Klees künstlerische Entwicklung.

In der Ausstellung werden auch Zeichnungen und Werke aus den Sammlungen des Zentrum Paul Klee und Eberhard W. Kornfelds gezeigt, die Vorbilder oder Bezugspunkte für die grafischen Arbeiten waren. Die Verbindung der einzelnen Werke zur Biografie des Künstlers und zum zeitgeschichtlichen Hintergrund stellt eine Zeitachse mit Lebensdaten und Fotografien her. Zugleich führt die Ausstellung das Medium Grafik und die verschiedenen Druckverfahren in ihrer technischen und gestalterischen Vielfalt differenziert vor Augen.