Zentrum Paul Klee
Bern
05/09/14—11/01/15
Antony Gormley.
Expansion Field
Ausstellungsraum - © Niklaus Spoerri
Ausstellungsraum
© Niklaus Spoerri
Bild 1/
27.01.2011 - 01.05.2011

Paul Klee - Franz Marc. Dialog in Bildern

Eine Kooperation mit dem Franz Marc Museum in Kochel am See/D und der Stiftung Moritzburg in Halle/D.

Paul Klee und Franz Marc lernten sich 1912 in München kennen. Die Begegnung der beiden Maler war Ausgangspunkt für eine Freundschaft, die bis zum Tod Franz Marcs 1916 im Ersten Weltkrieg dauerte. Sie schlug sich nicht nur in einer regen Korrespondenz nieder, die auch die Ehefrauen Lily Klee und Maria Marc einband, sondern sie veränderte und beeinflusste auch die künstlerische Entwicklung beider Maler tiefgreifend. Neben illustrierten Postkarten und getauschten Bildern der Künstler umfasst die Ausstellung einige wichtige Werkgruppen zu gemeinsamen Themen und Motiven. Marcs Vision einer rein geistigen Welt steht das künstlerische Universum Klees gegenüber, reich an Formen und Empfindungen, voller Widersprüche, Vieldeutigkeit und Weisheit.