Klee ohne Barrieren -
Klee ohne Barrieren

Barrierefreie Führungen

Das Zentrum Paul Klee steht für alle offen. Damit auch Menschen mit Behinderungen Informationen zu den verschiedenen Ausstellungen erhalten können, bieten wir Führungen an, die auf die Bedürfnisse der jeweiligen Behindertengruppe angepasst sind. Die Führungen finden im Rahmen der öffentlichen Führungen statt, die für alle Interessierten offen stehen.

Die Infrastruktur des Zentrums ist auf die unterschiedlichen Bedürfnisse für Menschen mit Behinderungen angepasst. Detaillierte Informationen erhalten Sie über die direkten Links zum procap-Zugangsmonitor:

Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen

Anhand von ausführlicheren Bildbeschreibungen ausgewählter Werke unserer Ausstellungen machen wir auch für blinde und sehbehinderte Menschen die bildende Kunst zum Erlebnis. Reliefnachbildungen von Werken aus dem Schaffen von Paul Klee ermöglichen die Wahrnehmung seiner Kunst über den Tastsinn. Mithilfe der anderen Sinne werden die Ausstellungen auch für Menschen, die eingeschränkt oder gar nicht sehen, zum attraktiven Begegnungsort für Kunsterlebnisse.

Zugangsmonitor Sehbehinderung

Führungen für gehörlose und hörbehinderte Menschen

KunstvermittlerInnen führen Interessierte durch die Ausstellungen. Dabei werden sie unterstützt von DolmetscherInnen für Gebärdensprache und MyLink-FM-Anlage.
Dauer: 60 Min.
Kosten: CHF 5

Zugangsmonitor Hörbehinderung

Ausgewählte Werke zu den Ausstellungen Mehr Aktuelle Ausstellungen Mehr