Bernhard Huwiler ... ein Hauch von Kunst -
Bernhard Huwiler ... ein Hauch von Kunst
Sonderanlässe 06.07.2013 – 06.07.2013

Bernhard Huwiler ... ein Hauch von Kunst

Es wird Luft aus dem Zentrum Paul Klee abgesaugt. In der Mitte der konzentrisch angeordneten Ausstellung «Preziosen und Raritäten von Paul Klee» wird ein Axialventillator platziert, welcher Luft in einen flexiblen Luftschlauch bläst. Der Schlauch wird quer durch das Zentrum durch den Haupteingang geführt.

Die Luft strömt duch die Absaugvorrichtung in geschlossene ballonartige Plastikhüllen aus Verpackungsmaterial, welche in bereitstehenden Umzugfahrzeugen vormontiert sind. Wenn eine Lufthülle gefüllt ist, wird diese abgedichtet, damit die kostbare Luft nicht entweichen kann. Mit der flexiblen Absaugvorrichtung wird die nächste Hülle gefüllt.

Die luftige Last wird mit der Zügelkonvoi vor die Cabane B transportiert. Mit ein paar schnellen Handgriffen wird der Schlauch montiert und der Ventilator in die Cabane B gestellt. Nun bläst der Ventilator die mit Kunst des grossen Meisters inkubierte Luft in den leeren Raum, den «White Cube» - und belebt den Westen von Bern.

Zeitplan
07:30 Abfahrt Ziegelackerstrasse
08:00 - 10:00 Absaugen der Luft im Zentrum Paul Klee
Zwischenstation der Zügelfahrzeuge an der Ziegelackerstrasse
17:00 - 18:00 Cabane B: ein Hauch von Kunst mit einer Rede von Bernhard Bischoff.

Programm Februar bis April