Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938), Liebespaar, um 1908, Farbkreide, 34.2 x 44.2 cm, Museum Wiesbaden, Dauerleihgabe des Vereins zur Förderung der bildenden Kunst in Wiesbaden, erworben aus der Privatsammlung Nachlass Hanna Bekker vom Rath -
Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938), Liebespaar, um 1908, Farbkreide, 34.2 x 44.2 cm, Museum Wiesbaden, Dauerleihgabe des Vereins zur Förderung der bildenden Kunst in Wiesbaden, erworben aus der Privatsammlung Nachlass Hanna Bekker vom Rath
Eröffnungen 21.11.2013 – 21.11.2013

Eröffnung Zwischen «Brücke» und «Blauer Reiter». Hanna Bekker vom Rath als Wegbereiterin der Moderne

DO | 21. November 2013 | 18:00

Es sprechen

Peter Fischer
Direktor ZPK

Michael Baumgartner
Kurator ZPK

Marian Stein-Steinfeld
Enkelin Hanna Bekker vom Rath

Musikalisches Intermezzo
Kamilla Schatz, Violine
Sira Eigenmann, Violine    
Sophie-Carmen Eckhardt-Gramatté (1899-1974)
Duo für zwei Violinen (Sonatine)
Arthur Honegger (1892-1955)
Sonate für Violine solo
Sophie-Carmen Eckhardt-Gramatté (1899-1974)
Duo für zwei Violinen (Sonatine)

Die Komponistin Sophie-Carmen Eckhardt-Gramatté war eine Klavier- und Violinvirtuosin russischer Abstammung. Sie war mit Hanna Bekker vom Rath befreundet. Eckhardt-Grammatté studierte am Conservatoire in Paris, 1920 heiratete sie in Berlin den Maler Walter Gramatté. Nach dessen Tod 1929 nahm sie bei Max Trapp in Berlin weiteren Kompositionsunterricht und widmete sich ab 1935 ausschliesslich der Komposition. 1934 heiratete sie den Journalisten und Kunsthistoriker Ferdinand Eckhardt und übersiedelte nach Wien. Seit 1953 lebte das Ehepaar in Winnipeg/Kanada. Sophie Eckardt-Gramatté starb 1974 in Stuttgart an den Folgen eines Unfalls. Ihr Nachlass wird von der Eckhardt-Gramatté Foundation aufbewahrt.

In Zusammenarbeit mit dem Museum Wiesbaden.

Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen!

Begleitprogramm

MI | 27/11/13 | 14:00—15:30
Führung
Einführung für Lehrpersonen
Eintritt frei / keine Anmeldung erforderlich

SO | 19/01/14 | 11:00—12:30
Matinée
Hanna Bekker vom Rath
Hanna Bekker vom Rath war eine «Aufständische», die sich nicht nur für Emanzipation einsetzte, sondern ebenso vehement für die Kunst der Moderne. Marian Stein-Steinfeld (Enkelin, Autorin, Kuratorin) berichtet als wichtigste Kennerin von Hanna Bekker vom Rath aus deren Leben und Schaffen.
Ausstellungseintritt

SA | 08/02/14 | 13:30—15:30
Freunde ZPK
Besuch Galerie Henze & Ketterer
Die Galerie Henze & Ketterer in Wichtrach bei Bern ist spezialisiert auf Kunst des Expressionismus und betreut das Ernst Ludwig Kirchner Archiv. Die Galerie gibt exklusiv einen Einblick in ihre Tätigkeit und die expressionistische Kunst.
Ausschliesslich für Freunde ZPK

SO | 16/02/14 | 10:30—12:00
Kindermuseum Creaviva 
Familienmorgen «Von Frühling, Glück und Sonne»
Ein gemeinsamer Ausstellungsbesuch, der die Kleinen zur anschliessenden kreativen Arbeit im Kindermuseum Creaviva anregt, während die Grossen die Führung fortsetzen.
CHF 10 pro Familie plus Ausstellungseintritt
Ab 4 Jahren
creaviva@zpk.org / Tel 031 359 01 61

MI | 11/12/13 | 13:00—14:00
SO | 12/01/14 | 15:00—16:00
SO | 23/02/14 | 15:00—16:00
Literarische Führung«Mit den starken, blutroten Farben»
Texte zu den Bildern der Ausstellung vorgelesen von Michaela Wendt.
CHF 5 plus Ausstellungseintritt

Änderungen vorbehalten.

Programm August bis Oktober