Zentrum Paul Klee
Bern
05/09/14—11/01/15
Antony Gormley.
Expansion Field
 - © Mats Baecker
© Mats Baecker

Auditorium Martha Müller

Meisterkonzert
Trio Zimmermann

Sonntag 6. November 2011, 17 Uhr
Frank Peter Zimmermann, Violine
Antoine Tamestit, Viola
Christian Poltéra, Violoncello

Im November 2005 feierte Frank Peter Zimmermann sein 30-jähriges Bühnenjubiläum. Geboren 1965 in Duisburg, begann Frank Peter Zimmermann als Fünfjähriger mit dem Geigenspiel und gab bereits im Alter von zehn Jahren sein erstes Konzert mit Orchester; es war der Beginn seines kontinuierlichen Aufstiegs an die Spitze. Er spielt eine Stradivari aus dem Jahr 1711, die einst dem grossen Geiger Fritz Kreisler gehörte. Neben seinen zahlreichen Soloengagements ist Frank Peter Zimmermann regelmässig in Kammermusikkonzerten auf den grossen Podien der Welt zu hören.

Das Trio Zimmermann gründete er gemeinsam mit Antoine Tamestit und Christian Poltéra. Der Franzose Antoine Tamestit ist mit den wichtigsten internationalen Preisen ausgezeichnet und innerhalb weniger Jahre zu einem der gefragtesten Solisten seines Fachs geworden. Er spielt die Viola «Mahler» von Antonio Stradivari, Cremona 1672. Christian Poltéra, 1977 in Zürich geboren, studierte bei Nancy Chumachenco, Boris Pergamenschikow und Heinrich Schiff. Er ist ein passionierter Solist und Kammermusiker und Partner von Künstlern wie Christian Tetzlaff, Lars Vogt oder Streichquartetten wie dem Zehetmair, Auryn und Artemis Quartett.

Programm

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
Streichtrio in D-Dur, op. 9 Nr. 2 

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
Streichtrio in c-Moll, op. 9 Nr. 3 

*** 

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)
Streichtrio in G-Dur, op. 9 Nr. 1