Mo 13.01.2014

Medienmitteilung Das Zentrum Paul Klee präsentiert seine Besucherzahlen 2013

Das Zentrum Paul Klee konnte auch im Jahre 2013 mehr als 150'000 Besucherinnen und Besucher verzeichnen und bestätigt dadurch seine Bedeutung als Leuchtturm für den Kanton Bern. Auch finanziell hat das ZPK gut gewirtschaftet: Nach 2012 wird das ZPK zum zweiten Mal in Folge einen positiven Jahresabschluss vorweisen können. Die genauen Zahlen werden im Frühjahr im Geschäftsbericht veröffentlicht werden.

Die Zusammensetzung der 152‘780 Gäste des ZPK entschlüsselt die unten angehängte Tabelle. Sie zeugt von der anhaltenden Wertschätzung des Zentrum Paul Klee als Mehrspartenbetrieb.

Das konstante Ergebnis ist umso bemerkenswerter, als das ZPK derzeit einen rigorosen Sparkurs fährt, woraus auch 2013 ein positives Betriebsergebnis resultiert. 

Nebst der Resonanz der Aktivitäten des Zentrum Paul Klee in Bern gilt es die Erfolge im Ausland zu erwähnen. Die ZPK-Ausstellung «Die Engel von Paul Klee» in Essen und Hamburg im Frühjahr 2013 verzeichnete allein 75‘000 Besucher, «Meister Klee – Lehrer am Bauhaus» in Madrid deren 77‘000, und die gegenwärtige Klee-Retrospektive in der Tate Modern – das ZPK ist Hauptleihgeber – zieht das Publikum gleich zu Hunderttausenden an.

Statistik (Zahlen 2013 noch vorläufig)
2013 2012 2011 
Ausstellungsbesucher
100'561 100'716 113'341 
Besucher Konzerte, Lesungen, Theater
7'518 7'705 5'144 
Besucher Kindermuseum Creaviva
19'455 21'115 19'522 
Event- und Kongressbesucher
25'256 23'413 18'207 
total Gäste im ZPK
152'780 152'949 156'214 

Die Statistiken wurden bis 2010 nicht nach einheitlichen Gesichtspunkten geführt. Die vergleichbaren Zahlen betreffen das Gästetotal im ZPK: 
2013 152'780
2012 152'949
2011 156'214
2010 185'948
2009 158'097
2008 150'544
2007 163'945
2006 231'874
2005 205'325 

Auskunft: Maria-Teresa Cano, Leiterin Kommunikation und Kunstvermittlung, 
,Tel. +41 (0)31 359 01 89