Di 14.01.2014

Medienmitteilung Peter Stamm liest aus «Nacht ist der Tag»

DI | 21. Januar 2014 | 18:30

Peter Stamm präsentiert sein neuestes Buch «Nacht ist der Tag» im Zentrum Paul Klee

Gillian ist eine erfolgreiche Fernsehmoderatorin, sie ist eine schöne Frau, sie führt eine abgesicherte Beziehung mit Matthias, sie hat ihr Leben unter Kontrolle. Eines Nachts hat das Paar nach einem Streit einen Unfall, ihr Wagen rammt auf nasser Straße ein Reh. Matthias stirbt, sie erwacht im Krankenhaus. Mit einem zerstörten Gesicht. 

Eindringlich, mit leisen Worten und unausweichlichen Bildern erzählt Peter Stamms neuer großer Roman von einer Frau, die ihr Leben verliert, aber am Leben bleiben muss – eine Tragödie, die zu einem Neuanfang wird. 

Peter Stamm, geboren 1963 im Thurgau, musste lange auf seine literarischen Erfolge warten. Seine ersten Bücher fanden keine Verleger und auch der erste Roman, den er mit 29 begann, wurde erst sechs Jahre später veröffentlicht. Stamms Debütroman wurde schliesslich begeistert aufgenommen. Sein Beispiel spricht Mut zu, genau so wie seine Geschichten. 

Ort: Zentrum Paul Klee, Forum
Eintritt: Ausstellungseintritt (Ausstellungen sind bis 20:00 geöffnet), kein Vorverkauf

Auskunft:
Maria-Teresa Cano, Leiterin Kommunikation und Kunstvermittlung, 
, Tel. +41 (0)31 359 01 01