-
Image 1/
Musique 12.01.2014 – 12.01.2014

Auditorium Martha Müller

Wilfried Meichtry «Mani Matter» & Igor Stravinsky «Histoire du soldat» Lesung und Konzert

SO | 12. Januar 2014 | 17:00

Igor Strawinsky (1882-1971) / C.F. Ramuz - Mani Matter 
L'HISTOIRE DU SOLDAT / DIE GESCHICHTE VOM SOLDATEN  

Eine Neuproduktion der Geschichte vom Soldaten, basierend einerseits auf der 50-jährigen deutschen Übersetzung von Mani Matter (1963), andererseits auf einer ergänzten Transkription der Trio-Version des Werkes für Violine, Klarinette und Klavier (Strawinsky 1919) in welcher ein Akkordeon das Klavier ersetzt. 
Vorweg: Lesung Wilfried Meichtry «Mani Matter»

Aus der während des ersten Weltkrieges entstandenen Freundschaft zwischen dem Waadtländer Dichter Charles Ferdinand Ramuz und dem russischen Emigranten Igor Strawinsky enstand das Werk «Histoire du soldat». Ramuz stützte sich für seinen Text auf zwei russische Märchen von Alexander Afanassjew: Ein fahnenflüchtiger Soldat tauscht beim Teufel seine Geige - und damit sich selbst - gegen ein Buch, das Reichtum und Erfolg verspricht. Der Schweizer Mundart-Liedermacher und Schriftsteller Mani Matter war fasziniert von Ramuz und der Histoire du Soldat und schuf seine eigene Übersetzung, die noch heute vielen als vorbildlich gilt.

Heidi Maria Glössner Sprecherin 
Michaela Paetsch Violine 
Junko Otani Klarinette 
Wieslaw Pipczynski Akkordeon

Dauer insgesamt ca. 1.20 h (ohne Pause)

Tickets
CHF 38 / 18 Studierende / 8 Jugendliche bis 16 Jahre
Vorverkauf 
www.kulturticket.ch Tel. 0900 585 887 (CHF 1.20/Min.)

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit Rivgosch Productions Biel. 
Mit freundlicher Unterstützung der Mobiliar. 

Programme from May to July