Th 18.12.2008

Medienmitteilung Neuer Stiftungsrat für das Zentrum Paul Klee

Der Stiftungsrat der Stiftung Zentrum Paul Klee (SZPK) hat sich zum zweiten Mal gesamt erneuert. An seiner letzten Sitzung des Jahres 2008 hat er mit dem neu gegründeten Verein Ensemble Paul Klee (Hausensemble) eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen.

Das am 20. Juni 2005 in Bern eröffnete Zentrum Paul Klee ist ein Gemeinschaftswerk der Maurice E. and Martha Müller Foundation (MMMF, Bauherrschaft) und der Stiftung Zentrum Paul Klee (SZPK, Betriebsstiftung).Zum zweiten Mal seit der Gründung der Stiftung SZPK stand in diesem Herbst eine Gesamterneuerung desStiftungsrates an. Diese hat der Stiftungsrat vorgenommen und an seiner Sitzung vom 9. Dezember 2008 offiziell vollzogen.Für die kommenden vier Jahre setzt sich der Stiftungsrat SZPK wie folgt zusammen:
Herr Peter Schmid, Präsident, alt Regierungsrat, Vertreter Kanton Bern
Frau Janine Aebi-Müller, Gründerfamilie, Vertreterin der Maurice E. and Martha Müller Foundation
Herr Dieter Baumann, Fürsprecher und Notar, Präsident des Vereins der Freunde des Kunstmuseums Bern
Herr Peter Everts, Verwaltungsratspräsident Loeb-Holding AG
Herr Hans Frieder, Leiter Finanzmanagement und Controller Erziehungsdirektion des Kantons Bern, Vertreter Kanton Bern
Herr Alexander Klee, Gründer Zentrum Paul Klee, Vertreter Nachlass Paul Klee
Frau Dr. Susanne Landolf Wild, Betriebswirtschafterin, Vertreterin der Regionalen Kulturkonferenz Bern (Gemeinde Boll)
Herr Andreas Marti, Gründungsdirektor Zentrum Paul Klee, Vertreter Fondation du Musée des Enfants auprès du Centre Paul Klee
Herr Dr. Lorenz Meyer, Präsident Bundesgericht, Vertreter Burgergemeinde Bern
Herr Prof. Dr. Maurice E. Müller, Gründer Zentrum Paul Klee
Frau Veronica Schaller, Leiterin Abteilung Kulturelles der Stadt Bern, Vertreterin Stadt Bern
Herr Hans Schweri, dipl. Architekt ETH, Vertreter der Regionalen Kulturkonferenz Bern (GemeinderatRubigen)
Herr Ulrich Sinzig, Direktor Aare Seeland Mobil
Herr Dr. Christoph Stalder, Mitglied der Geschäftsleitung der Mobiliar, Grossrat
Herr Peter Tschanz, Generalsekretär Präsidialdirektion der Stadt Bern, Vertreter Stadt Bern
Frau Mariangela Wallimann-Bornatico, ehemalige Generalsekretärin der Bundesversammlung

Gründung Verein Ensemble Paul Klee

Das Ensemble Paul Klee (EPK) ist seit der Gründung des Zentrum Paul Klee dessen Hausensemble. In den Jahrenseit der Eröffnung des Zentrum Paul Klee konnte sich das EPK zusehends etablieren und eines wachsendenPublikumszuspruchs erfreuen, wodurch die Voraussetzungen für eine Vereinsgründung erst geschaffen wurden. Die Rechtsform des Vereins ermöglicht es dem EPK, verstärkt auch ausserhalb des Zentrum Paul Klee aufzutreten und räumt andererseits dem Zentrum Paul Klee auch bei beschränkten finanziellen Mitteln Gestaltungsspielraum im Bereich der musikalischen Veranstaltungen ein. Der Stiftungsrat SZPK und der Verein EPK haben am 9. Dezember 2008 eine Leistungsvereinbarung gutgeheissen, welche die Zusammenarbeit zwischen dem Zentrum Paul Klee und dem Ensemble Paul Klee regelt.