Zentrum Paul Klee
Bern
05/09/14—11/01/15
Antony Gormley.
Expansion Field
Tu 12.05.2009

Medienmitteilung Zentrum Paul Klee trauert: Maurice E. Müller

Gründer des Zentrum Paul Klee, ist im 92. Lebensjahr verstorben

Wir haben die schmerzliche Pflicht, Ihnen die Nachricht vom Hinschied von Herrn Professor Dr. med. Dr. h.c. mult. Maurice E. Müller, Gründer des Zentrum Paul Klee, Chirurg des Jahrhunderts und Ehrenbürger der Stadt Bern, zu übermitteln. Er ist am vergangenen Sonntag, 10. Mai 2009, in seinem 92. Lebensjahr im Kreise seiner Familie verstorben. 

Professor Maurice E. Müller und seiner im Jahr 2007 verstorbenen Gattin, Martha Müller-Lüthi, ist es zu verdanken, dass in Bern ein Paul Klee gewidmetes Kulturzentrum von internationaler Ausstrahlung realisiert werden konnte. Professor Maurice E. Müller war eine visionäre Jahrhundertpersönlichkeit. Er hat seine vielfältigen Begabungen in allererster Linie in den Dienst der Gesellschaft gestellt. Das Zentrum Paul Klee ist seinem grossartigen Vordenker und Gründer zu tiefem Dank verpflichtet und wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren. 

Nicht nur als Kunstmäzen hat er für Bern und die Welt Einmaliges geschaffen, sondern auch als Arzt und orthopädischer Chirurg. Für seine Leistungen im Bereich der Medizin wurde ihm der Titel des „Chirurgen des Jahrhunderts" verliehen. Es ist unmöglich, alle Verdienste von Professor Maurice E. Müller an dieser Stelle zu erwähnen, geschweige denn zu würdigen. Der wichtigste Antrieb für sein unermüdliches Engagement in allen Disziplinen war aber immer derselbe: der Dienst am Menschen. Dafür gebühren ihm – gerade in unserer Zeit – herzlicher Dank und grösste Hochachtung.

Mit dem Tod von Professor Maurice E. Müller geht eine Aera zu Ende.
In stiller Trauer
Direktion und Mitarbeitende des Zentrum Paul Klee

Die genaueren Informationen zu den Trauerfeierlichkeiten können Sie den Todesanzeigen in den Tageszeitungen entnehmen.