Zentrum Paul Klee
Bern
05/09/14—11/01/15
Antony Gormley.
Expansion Field
Tu 01.11.2011

Medienmitteilung Lesereihe

mit Alex Capus, Susanna Schwager und Stefan Suske

Alex Capus liest aus «Léon und Louise»
Sonntag, 13. November, 11h

Eine große Liebe, gelebt gegen die ganze Welt: Das ist die Geschichte von Léon und Louise. Sie beginnt im Ersten Weltkrieg in Frankreich an der Atlantikküste, wo die beiden sich begegnen, doch dann trennt sie ein Fliegerangriff mit Gewalt. Sie halten sich für tot, Léon heiratet, Louise geht ihren eigenen Weg - bis sie sich 1928 zufällig in der Métro in Paris wieder begegnen. Alex Capus erzählt in seinem Roman mit wunderbarer Leichtigkeit und großer Intensität von einer Liebe im Jahrhundert der Kriege, von diesem Paar, das gegen alle Konventionen an seiner Liebe festhält und ein unerhört komisches Doppelleben führt. Léon und Louise sind ein unvergessliches Paar unserer Gegenwartsliteratur.

Ort: Zentrum Paul Klee, Ausstellung EG
Dauer: ca. 60 Minuten
Eintritt: Im Ausstellungsticket inbegriffen.
Ausstellungseintritt CHF 22/20

Stefan Suske liest aus Robert Walser «Im Bureau»
Sonntag 27. November, 11h

Eine Zusammenarbeit mit dem Robert Walser Zentrum«Obgleich im Leben eine sehr bekannte Erscheinung, ist der Commis doch noch niemals zum Gegenstand einerschriftlichen Erörterung gemacht worden. Er ist vielleicht zu alltäglich, zu unschuldig, zu wenig blaß und verdorben, zu wenig interessant, der junge schüchterne Mann mit der Schreibfeder und der Rechentafel in der Hand, um den Herrn Dichtern als Stoff zu dienen. Mir indessen dient er gerade.» Auch wenn der BegriffCommis nicht mehr aktuell erscheint, sind die Büroangestellten noch immer dieselben: sie fechten stilleKämpfe mit Vorgesetzten, sehnen die Mittagspause herbei und freuen sich auf das Wochenende. Selten ist das Leben in und um die Büros humorvoller beleuchtet worden als in Robert Walsers Prosastücken.

Zu der Veranstaltung erscheinen ein Hörbuch im Diogenes Verlag und ein Lesebuch im Insel Taschenbuch Verlag.

Moderation: Reto Sorg
Mit anschliessendem Apéro
CHF 15 (Lesung inkl. Apéro)
CHF 20 (Lesung inkl. Apéro und Ausstellungsbesuch)
Vorverkauf: www.kulturticket.ch
Tel 0900 585 887 (CHF 1.20/Min)

Mit freundlicher Unterstützung der Berner Kantonalbank.

Susanna Schwager liest aus «Ida - eine Liebesgeschichte»
musikalisch begleitet von Pascal Steiner (ehemals Patent Ochsner)
Sonntag, 11. Dezember, 11h

Mit ihrem neusten Buch «Ida – eine Liebesgeschichte» vollendet Susanna Schwager das das mit dem Schillerpreis 2011 gekrönte Familien- und Sittenpanorama, das sie mit «Fleisch und Blut» und «Die Frau des Metzgers» begann. Ein Roman so handfest wie poetisch, so bitterernst wie humorvoll. Die Geschichte einer Frau, deren Dasein dem Himmel auf Erden gewidmet sein sollte, die ihren grössten Traum aber in den Tod verschieben musste. Und die Hommage an einen einfachen Mann, dem in seiner treuen Liebe das Leben so zum Rätsel wurde, dass er am Ende nur noch rückwärts sprach. Wieder rollt die mehrfach preisgekrönte Schriftstellerin das turbulente 20. Jahrhundert vor unseren Augen auf, und wir folgen ihr mit Herzklopfen.

Ort: Zentrum Paul Klee, Ausstellung EG
Dauer: ca. 60 Minuten
Eintritt: Im Ausstellungsticket inbegriffen.
Ausstellungseintritt CHF 22/20

Auskunft
Maria-Teresa Cano, Leiterin Kommunikation und Kunstvermittlung
mariateresa.cano@zpk.org
Tel. +41 (0)31 359 01 01