Zentrum Paul Klee
Bern
05/09/14—11/01/15
Antony Gormley.
Expansion Field
We 08.05.2013

Medienmitteilung Geschäftsbericht 2012 der Stiftung Zentrum Paul Klee

Das Zentrum Paul Klee schliesst das Geschäftsjahr 2012 mit einem positiven Ergebnis ab.

Die von der Direktion eingeleiteten Sparmassnahmen haben im Verbund mit einer rigorosen Ausgabendisziplin und Anstrengungen zur Steigerung des Ertrags bereits Ende 2012 Wirkungen gezeigt. Die attraktive Engel- Ausstellung sowie ein November-Rekordumsatz im Eventbereich haben wesentlich dazu beigetragen. Es konnten auch zusätzliche Donationen und Förderbeiträge akquiriert werden.

Die Rechnung 2012 schliesst mit einem Gewinn von CHF 5'306 ab. Die Rechnungslegung erfolgte nach den Standards von Swiss GAAP FER 21. Dieses Ergebnis wird als wichtiges Zeichen eines Turnaround für das ZPK erachtet, nachdem die Vorjahresergebnisse teilweise massiv unter den Auswirkungen der strukturellen Unterfinanzierung gelitten hatten. Schliesslich bezeugt auch der 2012 erreichte Eigenfinanzierungsgrad von 40 %, dass das ZPK unternehmerisch denkt und handelt.

Die gute Resonanz auf das vielfältige Angebot von Ausstellungen, Vermittlungsprogrammen, Konzerten, Lesungen und Theaterveranstaltungen des ZPK und des Kindermuseum Creaviva bestätigen, dass das Zentrum Paul Klee in Bern und für die Schweiz einen festen kulturellen Wert darstellt.

Die Zahl der Gäste des Zentrum Paul Klee verblieb 2012 mit mehr als 150'000 Besucherinnen und Besuchern auf dem respektablen Niveau der Vorjahre. Der kleine Rückgang bei den Ausstellungsbesuchern wurde durch die gestiegenen Frequenzen bei den anderen Kulturveranstaltungen und den Programmen des Kindermuseum Creaviva weitgehend kompensiert. Wie schon zuvor ist das Zentrum Paul Klee mit Abstand die meist frequentierte Kulturinstitution von Bern. International gilt das ZPK nicht nur als ein Touristenmagnet, sondern ist darüber hinaus in Fach- und Museumskreisen als Kompetenzzentrum für Paul Klee und die klassische Moderne sowie als Leihgeber bestens vernetzt.

Einzelheiten und weitere Informationen sind dem Geschäftsbericht 2012 der Stiftung Zentrum Paul Klee zu entnehmen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Maria-Teresa Cano, Leiterin Kommunikation und Kunstvermittlung,
Tel. +41 (0)31 359 01 01, mariateresa.cano@zpk.org